Prekarisierung beschäftigt. Prekarisierung wird in akademischen und aktivistischen Kontexten rege diskutiert. Durch unser Projekt sind wir Teil dieses Diskussionsprozesses, fügen einiges hinzu, aktualisieren anderes, können einigen Ansichten nur zustimmen, andere ablehnen. Auf unserer Suche nach Worten, Diskursen und Herangehensweisen haben wir Texte von Theoretiker_innen und Aktivist_innen gefunden, die wir präsentieren wollen. Die wir diskutieren werden. Die uns beschäfigen.

Das heutige Zitat stammt von dem aktivistischen Kollektiv Precarias a la deriva. Der vollständige Beitrag kann hier nachgelesen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s